Der Weg von OPTIMO

daniel-cheung-129839-unsplash.jpg

Wie können Sie im Unternehmen 
 digitale Ideen standardisiert verwalten, mithilfe von Experten automatisiert veredeln und 
 mit maximalem Output realisieren?

 
 
 

Die Idee entstand 2015, als wir im Unternehmensalltag immer mehr mit Innovationsprojekten zu tun hatten.

Uns, als damaligen Beratern und unseren Kunden fiel es immer schwerer, die verschiedensten Innovationen sichtbar und vergleichbar zu machen. Vor einem Innovationsstau standen unsere Kunden damals sowieso bereits.

Daraus entstand bei uns die Frage: Getting Innovations Done?

Wie können wir Innovatoren, Unternehmern, Managern und Teams helfen, ihre Innovationen schneller und erfolgreicher umzusetzen? Die Lösung musste auf jeden Fall eine ganze Bandbreite an Innovationen abdecken und mehrere Innovationen gleichzeitig ermöglichen. Fündig wurden wir im Business-Agility-Bereich: Dinge sichtbar machen und deren Flow managen. Daraufhin entstand unser bisher größtes Design Science Projekt: Wir haben Fakten, Modelle und den aktuellen Stand der Forschung über Innovation zusammengetragen und in einer Beschreibungssprache komprimiert: O.P.T.I.M.O. war geboren.

Heute bündeln sich hinter OPTIMO ein ganzes Team von Innovatoren, Trainern, Beratern, Umsetzungspartner und Marketingspezialisten. Sie alle verbindet die Vision, gemeinsam mit Kunden Innovationen in die Realität zu bringen.