Nie mehr zeitraubende Abstimmungen in einer Endlosschleife.

Mit wenigen Schritten können Sie in dezentralen Teams schneller Lösungen finden, alle Beteiligten für die Entscheidung integrieren und die Zwischenstände zur Umsetzung teilen.

Lernen Sie Jessica kennen

Jessica ist Führungskraft in einem erfolgreichen Dienstleistungsunternehmen. Ihr Ziel ist es, das Unternehmen voranzubringen und der Konkurrenz einen Schritt voraus zu sein. Im Laufe der Jahre hat sie gelernt, dass „voranbringen“ gar nicht so einfach ist. Die Probleme werden kleinteiliger und die Abstimmung zu sinnvollen Lösungen wird zunehmend komplexer.

Jessica nutzt OPTIMO als Führungsinstrument für bessere und abgestimmtere Lösungen in ihrem Unternehmen.

1 Lösungsbereich erstellen

Jessica hat eine akute Problemstellung, zu der sie schnell geeignete Lösungen finden und entscheiden muss. Sie erstellt das auf OPTIMO als Thema und lädt Ihre Kollegen ein. Dank SSO-Login geht das nahtlos mit dem eigenen Unternehmensaccount.

Vorlagen nutzen

OPTIMO bietet individuelle Vorlagen für Themen an. Diese bringen die passende Struktur zur Lösungsfindung und Bewertung bereits mit.

5 Transparent entscheiden

Durch das Feedback kristallisiert sich die am besten geeignete Lösung heraus. Jessica kann die Umsetzung nun auch an ihre Vorgesetzten klar begründen.

Strategie und Maßnahmen verknüpfen

Durch die Transparenz können Führungskräfte die Themen leichter verknüpfen. Auf einem Dashboard haben Sie den Status und wichtige Kennzahlen zu den Lösungen auf einen Blick.

2 Analyse digital starten

Auf dem virtuellen Whiteboard können Jessica und ihre Kollegen alle notwendigen Daten und Anforderungen zusammentragen. Damit erreichen sie ein genaues Problemverständnis.

Asynchron zusammenarbeiten

Durch das asynchrone Arbeiten, muss kein Meeting einberufen werden. Und da alle zu Wort kommen, können alle Perspektiven berücksichtigt werden. 

4 Feedback einholen

Nie mehr blinde Flecken und eine schnelle Entscheidung: Mit leicht nutzbaren Pro- und Contra-Listen, individuellen Bewertungskriterien oder einer "Schnellentscheidung" können die Szenarien schnell priorisiert oder verbessert werden.

Blinde Flecken früher finden

Zu jeder Lösung müssen immer mehr Spezialisten (z.B. für Know-how oder Governance-Themen) eingebunden werden. Jessica kann diese digital einbinden und Feedback einholen.

3 Lösungen mithilfe von Bausteinen generieren

Anstatt mit einem weißen Papier beginnt jeder Lösungsvorschlag mit den sechs festgelegten Bausteinen, mit denen alle wichtigen Aspekte berücksichtigt werden. Die Vorlage kann für jeden Einsatz individuell angepasst werden, beinhaltet in der Struktur aber immer noch die wichstigen Bausteine einer Lösung. Mehr lesen >

Das OPTIMO Prinzip®

Das Problemverständnis kann Jessica jetzt an ihr Team oder im gesamten Workspace teilen. Anhand von sechs strukturierten Bereichen, können alle Beteiligten geeignete Lösungen formulieren.

6 Kulturwandel durch Kommunikation

Jessica erreicht für Ihre Lösungsfindung maximale Transparenz: Alle Beteiligten werden digital informiert, die Zwischenstände sind dokumentiert und nachvollziehbar. Mit ihrem Beispiel schafft sie ein weiteres Beispiel für eine transparente und professionelle Unternehmenskultur.

Niedrigschwellige Beteiligung ermöglichen

Mit OPTIMO bringen Sie ihre Mitarbeiter dazu, sich bei der Entwicklung des Unternehmens aktiv zu beteiligen. Durch transparente Themen, eindeutige Bewertungen und aufzeigen der Hindernisse entsteht ein „Wir“-Gefühl im gesamten Unternehmen.

Beschleunigen Sie den Wandel in Ihrem Unternehmen.

Die OPTIMO Cloud