Beschreiben Sie doch ein OPTIMO – Release Notes Juli

Wenn andere in die Sommerpause gehen, gibt es bei OPTIMO noch einmal viele Neuerungen für die OPTIMO Cloud. Eine übersichtlichere Ansicht bei der OPTIMO-Erstellung, ein neues Bewertungskriterium „Aufwand“, eine Unterstützerliste für die Idee und eine neue Rolle „Entscheider“.

Außerdem beschreiben Sie ab sofort auf der Plattform: ein OPTIMO. Wir wollen uns damit von dem Begriff „Idee“ entfernen und Nutzer ermutigen ihre Meinungen zur Verbesserung ihres Unternehmens zu teilen. Ein OPTIMO ist unabhängig von dem Aufwand zur Umsetzung und bezieht sich auf eine Zielstellung, die zu erreichen ist.

OPTIMO Vereinigung.png

1. Neue Ansicht bei der Erstellung von OPTIMO’s


Bestimmen Sie das Ziel, welches Sie mit dem OPTIMO lösen wollen, direkt beim Entwurf. Bevor Sie das OPTIMO beschrieben, können Sie die jeweilige Kategorie auswählen, in welcher Sie es veröffentlichen wollen. Zusätzlich erfahren Sie die Erfolgskriterien für das Ziel, wie sich für eine Idee entschieden wird und die Experten bzw. Entscheiden der Kategorie. Wir haben oftmals das Feedback erhalten, dass nicht klar ist, ob sich das OPTIMO im Entwurf befindet oder bereits veröffentlicht ist. Wir hoffen mit dieser Übersicht mehr Klarheit schaffen zu können.

Alle Informationen werden transparent zusammengefasst.
Alle Informationen werden transparent zusammengefasst.

Eine weitere Neuerung bei der Erstellung von OPTIMO’s sind die individualisierbaren Beschreibungstexte. Dabei wird sich das OPTIMO Prinzip® nicht verändern, jedoch können Sie die Texte zum Beispiel je nach Kategorie anpassen. Diese Einstellungen müssen vom Administrator vorgenommen und danach zu den jeweiligen Kategorien hinzugefügt werden.

OPTIMO Template verwalten
OPTIMO Template verwalten

2. Neues Bewertungskriterium „Aufwand“


Um die beste Entscheidung zu treffen, welches OPTIMO als nächstes umgesetzt wird, sollte der Aufwand zur Durchführung annähernd bekannt sein. Dafür sollen Experten eine grobe Schätzung in Form von S = Klein, M = Mittel und L = Groß, abgeben. Zur Orientierung können verschiedenen Referenzideen angezeigt werden, welche anderen Ideen im Unternehmen bereits mit diesem Aufwand geschätzt werden.

Bestimmen Sie den Aufwand der Ideen
Bestimmen Sie den Aufwand der Ideen

3. Zeigen Sie Ihre Bereitschaft zur Umsetzung dieses OPTIMO’s – Unterstützerliste


Mit dem Button „Dieses OPTIMO unterstützen“ bekennst du dich zur Unterstützung dieses OPTIMO’s und zeigst deine Bereitschaft, dich bei einer potenziellen Umsetzung zu beteiligen. Je mehr Unterstützer ein OPTIMO sammelt, desto höher steigt auch der OPTIMO Score, da die Mitarbeiter ein hohes Interesse an diesem Thema zeigen und dies für die Entscheider sichtbar gemacht wird.

Bildschirmfoto 2021-08-04 um 11.35.54.png


4. Die Rolle des Entscheiders


Durch unsere Pilotkunden konnten wir viel erfahren, wie eine Entscheidung getroffen wird, eine bestimmtes OPTIMO umzusetzen. Auf dieser Grundlage haben wir einen neuen Prozess in der OPTIMO Cloud erstellt, wie Ideen in die Umsetzung gelangen. Dafür gibt es die neue Rolle des Entscheiders. Genau wie Experten kann diese Rolle durch den Admin an verschiedene Nutzer verteilt werden. Dabei ist zu beachten, dass der Nutzer eine gewisse Entscheidungsgewalt im Unternehmen besitzt und bestimmte Ressourcen zur Umsetzung freigeben kann.

4.PNG

Der Entscheider kann sich nun im Ideenbrowser einen Überblick verschaffen, indem er die verschiedenen Filter verwendet. Ist dieser von einem OPTIMO überzeugt, kann er die Umsetzung starten. Dafür klickt er auf den Reiter „Unterstützung und Umsetzung“ und dann auf den Button „Umsetzung starten“. Es öffnet sich ein Pop-Up, wo er den Verantwortlichen für die Umsetzung bestimmen kann, ein Umsetzungsteam bestimmt und die Erfolgskriterien definiert. Sobald er auf „Starten“ klickt, wird das OPTIMO in „In Umsetzung“ verschoben und das Projekt sollte im Unternehmen gestartet werden.

5.PNG

Ausblick:

Wir arbeiten bereits an einer besseren Gesamtübersicht der Ideen, um es den Entscheidern noch einfacher zu machen, sich einen Überblick zu beschaffen. Außerdem wird es zukünftig möglich sein, auch von externen Personen OPTIMO’s zu erhalten, zum Beispiel über externe Landingpages.

Haben Sie Vorstellungen und Wünsche, wie wir Ihre Arbeit mit OPTIMO weiter verbessern können? Dann kontaktieren Sie uns gern!